SPACE 2063 Wikia
Advertisement

Der Plutomond Charon

Charon ist der innerste von fünf bekannten Monden des Zwergplaneten Pluto. Entdeckt worden ist Charon im Jahr 1978. Dunkle Flecken an den Polen rühren daher, dass ein Teil der dünnen Stickstoff-Methan-Atmosphäre des Pluto zu Charon "übergeschwappt" ist, wobei sich das Methan an den Polen abgelagert hat.

Der mittlerer Durchmesser dieses Plutomondes beträgt 1208 Kilometer. Das ist etwas mehr als die Hälfte des Durchmessers von Pluto. Verglichen mit anderen Monden des Sonnensystems ist Charon somit im Verhältnis zum Hauptkörper sehr groß.

Gemeinsam mit Pluto umkreist dieser Mond, zusammen mit den vier kleineren Monden, ein gemeinsames Schwerezentrum, auch Baryzentrum genannt, das wegen der relativen Größe von Charon außerhalb des Pluto liegt, und nicht innerhalb, wie es bei Erde-Luna der Fall ist.

Advertisement