Fandom


"Fünf-Acht: Sie haben an ein Unternehmen geglaubt,
das nicht durchführbar war. Für diesen Glauben
haben Sie Ihr Leben auf´s Spiel gesetzt und sind mit
Beidem wieder zurückgekehrt. Willkommen Zuhause."


(Commodore Glen van Ross)


Vlcsnap-2019-04-30-07h19m18s524
Vlcsnap-2019-04-30-07h19m46s492

Der Angriff mit dem gekaperten Chig-Bomber, auf eine Kolonie der Chigs auf dem Planet Cerrus, ist gescheitert. Die Rettungskapsel, in der sich die Mitglieder der Wildcards in Sicherheit gebracht haben, bevor der Bomber abgeschossen wird, schlägt hart auf der Oberfläche des Mondes Kazbek auf. Dieser Mond beherbergt das Militärische Oberkommando für den Heimatplanet der Außerirdischen. Wie durch ein Wunder überleben dabei alle sechs an Bord befindlichen Offiziere den Aufprall.

Vlcsnap-2019-04-30-07h20m14s837

Als Lieutenant-Colonel Tyrus Cassius McQueen zu sich kommt, kümmert er sich zunächst um First-Lieutenant Cooper Hawkes, der direkt neben ihm das Bewusstsein wiedererlangt. Beide machen sich sofort daran, nach ihren noch bewusstlosen Kameraden zu schauen. Dabei entdeckt McQueen, der durch einen gezackten Riss nach Draußen schaut, dass sich eine Gruppe von Silikanten dem Wrack des Bombers nähern, und er warnt Hawkes.

McQueen ist klar, dass sie ihre Kameraden nicht schnell genug wieder auf die Beine bringen können, und so befiehlt er Hawkes, schweren Herzens, die Kameraden vorerst ihrem Schicksal zu überlassen, und mit ihm zu verschwinden. Hawkes, der vergeblich versucht hat, Vansen unter einer verbogenen Strebe hervorzuziehen, verspricht der noch halb besinnungslosen Kameradin, dass er und McQueen sie zu einem späteren Zeitpunkt heraushauen werden, bevor er seinem Vorgesetzten aus dem Wrack des Bombers ins Freie folgt.

Vlcsnap-2019-04-30-07h22m08s219

Draußen suchen die beiden Marines Deckung und nehmen die sich nähernden Silikanten, mit ihren M-70 Pistolen, unter Beschuss. Schnell geht ihnen beiden, im Kampf gegen die Übermacht, die Munition zu Neige. Cooper Hawkes will dennoch sofort etwas für seine Kameraden tun, doch McQueen macht ihm klar, dass sie fliehen müssen, um zu einem späteren Zeitpunkt etwas für die Kameraden tun zu können.

Währenddessen dringen mehrere schwer bewaffnete Silikanten in das Wrack der Rettungskapsel des abgeschossenen Bombers ein und nehmen Vansen, West, Wang und Damphousse gefangen. Mit einem bodengebundenen Transporter werden die Gefangenen zu einer Strafkolonie auf Kazbek gebracht. Auf ihrem Weg durch die Gänge der hauptsächlich unterirdisch angelegten Anlage, bemerken die vier Marines, dass es dort noch weitere menschliche Gefangene gibt.

Vlcsnap-2019-04-30-07h23m17s771

Zu Nathan Wests maßloser Überraschung ist eine von ihnen seine Freundin, Kylen Celina, die er seit dem Aufbruch des Kolonisten-Raumschiffs mit dem sie nach Tellus flog, nicht mehr gesehen hat. Er reißt sich von seinen Bewachern los und versucht zu Kylen zu gelangen, doch seine Bewacher zerren ihn von ihr weg, bevor er ihre durch die Gitter der Gefängniszelle ausgestreckte Hand berühren kann.

Vlcsnap-2019-04-30-07h24m05s870

Inzwischen nähert sich die USS SARATOGA unter dem Befehl von Commodore Glen van Ross dem Cerrus-System. Auf der Brücke setzt ein Techniker, am Computer die georteten Wrackteile des abgeschossenen Chig-Bombers zusammen. Wobei auffällt, dass ein Teil der Hülle zu fehlen scheint. der ebenfalls auf der Brücke weilende Howard Sewell von AEROTECH behauptet, ohne zu zögern, dass es sich bei dem fehlenden Stück um eine Rettungskapsel handelt. Mit dem süffisanten Hinweis darauf, dass seine Techniker den Bomber ebenfalls untersucht und dabei bessere Arbeit geleistet hätten, als die Techniker des Militärs.

Vlcsnap-2019-04-30-07h27m29s987

Unterdessen werden die vier gefangenen Marines voneinander getrennt, während sich McQueen und Hawkes noch in Freiheit aber auf der Flucht befinden. Als der Lieutenant-Colonel, der sich verletzt hat, schließlich stürzt und dabei bemerkt, dass er Cooper Hawkes nur aufhält, befiehlt er dem Lieutenant allein weiter zu flüchten, damit er später etwas für die Befreiung seiner Kameraden tun kann.

Vlcsnap-2019-04-30-15h04m56s884

In der Strafgefangenen-Einrichtung ist Paul Wang rücklings auf eine metallene Unterlage gefesselt worden und kann sich nicht rühren. Einer der Silikanten, der sich als Elroy EL bezeichnet, beginnt damit, den Marine zu verhören. Er eröffnet Wang ironisch, dass er auf Heiterkeit programmiert worden ist und dass er ihn zum Lachen bringen soll. Er konfrontiert Wang damit zu wissen, dass dieser ihm seinen Namen nennen darf.

Vlcsnap-2019-04-30-15h06m53s689

Nachdem Paul Wang dem Silikant seinen Namen und seine Dienstnummer genannt hat, begrüßt ihn Elroy EL als neues Mitglied im Arbeitslager. Er wirft dem Marine vor, dass er und seine Kameraden in das Gebiet der Außerirdischen eingedrungen sind und dass diese es gar nicht leiden können, von den Menschen immer Aliens und Chigs genannt zu werden. Er teilt Wang weiterhin mit, dass die Chigs ihrerseits die Menschen als "Wesen des roten Gestanks" bezeichnen, weil sie schon der Geruch des roten, menschlichen Blutes abstößt.

Nach einer Lobeshymne auf die Chigs behauptet Elroy EL, dass es die Menschen waren, die zuerst in das Territorium der Chigs eindrangen und dass diese zuerst von den Menschen bedroht worden seien. Desweiteren behauptet der Silikant, dass Wang und seine Kameraden durch die Bombardierung von Cerrus unschuldige Zivilisten ermordet hätten. Dabei schraubt er sich die Kuppe seines Zeigefingers ab unter der sich ein Elektro-Schocker befindet, mit dem er Wang nun beginnt zu foltern.

Vlcsnap-2019-04-30-15h07m33s478

Etwa zu derselben Zeit befinden sich West, Vansen und Damphousse in Gefängnis-Bereichen, die durch unsichtbare Kraftfelder gesichert werden, deren Berührung tödlich wäre. In der Zelle, in der sich Vansen und Damphousse befinden taucht eine Silikantin auf und sagt ihnen "Losen, oder wählen" und "Zufall, oder freie Entscheidung". Danach verschwindet sie wieder, ohne näher zu erklären, was sie mit diesen Worten gemeint hat.

Außerhalb des Straflagers stellt Lieutenant-Colonel McQueen zwei Silikanten, die ihn verfolgen, eine Falle und erschießt sie. Er kann ihnen die Waffen abnehmen und taucht einen Moment später schon wieder unter.

Vlcsnap-2019-04-30-15h08m42s520
Vlcsnap-2019-04-30-15h09m11s931

Nathan West ist derweil immer noch aufgewühlt, wegen des Wiedersehens mit Kylen Celina. In seiner Zelle hört er plötzlich ein schabendes Geräusch. Einen Moment später beginnt sich einer der Mauersteine seiner Zelle zu bewegen. Er hilft dabei den Stein ganz aus der Mauer zu ziehen und entdeckt durch das entstandene Loch in der Wand das Gesicht seiner Freundin. Nathan will wissen, wie er zu ihr kommen kann, doch Kylen sagt ihm, dass dafür keine Zeit sei. Sie informiert West davon, dass es bereits einen Fluchtplan geben würde und dass er sich bereithalten soll. Gleich darauf tauchen auf Kylens Seite Silikanten auf und sie beschwört West, das Loch in der Wand wieder zu versiegeln.

Vlcsnap-2019-04-30-08h06m18s142

Inzwischen stellt McQueen fest, dass er erneut verfolgt wird. er versteckt sich um sich mit den Beutewaffen gegen eine drohende Gefangennahme zur Wehr zu setzen. Doch als er seinen Verfolger stellt bemerkt er nach einem kurzen Handgemenge überrascht, dass es Cooper Hawkes ist. Der junge In-Vitro ist der Straße gefolgt hat aber nicht herausfinden können, wohin man die Kameraden brachte. Er beschwört seinen Vorgesetzten, dass der sich etwas ausruhen muss. McQueen übergeht jedoch diesen Einwand.

Vlcsnap-2019-04-30-15h10m47s549

Inzwischen taucht Kylen Celina in der Zelle von West auf, in der Begleitung eines Technikers, der das Kraftfeld seiner Zelle deaktivieren kann. Als sie gemeinsam durch einen Kanal verschwinden wollen, werden die drei Ausbrecher von einem Silikanten überrascht, der den Techniker tötet. West seinerseits kann den Silikant töten und flieht anschließend mit seiner Freundin durch den engen Kanal. Draußen will Kylen sich sofort absetzen, doch West will seine Kameraden nicht im Stich lassen.

Vlcsnap-2019-04-30-15h12m36s493

Hawkes und McQueen töten einen weiteren Silikanten-Wächter. Diesmal nutzen sie dessen Mutterplatine um der SARATOGA ein Signal zu senden. Die Morsezeichen werden auf dem Träger empfangen. Dort wird das Signal trianguliert und festgestellt, woher es kommt. McQueen wiederholt die Signale, bis die Platine keinen Strom aus dem Körper des Silikanten mehr bekommt. Hawkes ist guten Mutes, dass man das Signal empfangen hat. McQueen zapft das Modem des Silikanten an um herauszufinden, wo die Kameraden gefangen gehalten werden und macht sich mit Hawkes auf, sie zu befreien.

Vlcsnap-2019-04-30-15h13m47s086

Derweil versuchen Vansen und Damphousse einen Fluchtplan zu schmieden. Währenddessen wird Paul Wang immer noch von Elroy EL gefoltert. Bis sich Wang endlich bereit erklärt das zu tun, was der Silikant von ihm verlangt.

In ihrer Zelle erklärt Shane Vansen ihrer Kameradin, dass sie sich opfern will, falls die Silikanten sie vor die Wahl stellen sollten, dass eine von ihnen sterben muss. Vanessa lehnt das sofort ab. Sie entdeckt einen Chig, der sie beobachtet und kommt zu dem Schluss, dass sie sich etwas davon versprechen, ihre beiden Gefangenen vor diese Ausweglos scheinende Situation zu stellen.

Vlcsnap-2019-04-30-15h14m15s647
Vlcsnap-2019-04-30-15h14m54s894

Inzwischen gelingt es McQueen und Hawkes in das Straflager einzudringen und sie entdecken eine gewaltige Bergbauanlage. Zeitgleich versuchen Damphousse und Vansen ihren Bewachern eine Falle zu stellen. Außerhalb des Lagers findet West heraus, dass die Person, die er für Kylen Celina gehalten hat, nicht seine Freundin ist, denn sie verhält sich wie eine Fremde. Bereits zuvor hat er dem Mädchen falsche strategische Informationen in Bezug auf die SARATOGA genannt, da er bereits misstrauisch geworden war.

Vlcsnap-2019-04-30-15h16m02s050

Auf der SARATOGA wird man auf ein Manöver von Chig-Jägern aufmerksam. Sie fliegen in den Butterfly-Nebel. Genau zu der Stelle, die West seiner angeblichen Freundin als Anflugsektor für die terranischen Kriegsschiffe nannte. An Bord der SARATOGA beschwört Sewell den Commodore diese einmalige Chance zu nutzen und während der Abwesenheit der Kampfverbände auf Cerrus und Kazbek vorzustoßen. Ross entscheidet augenblicklich diesem Rat zu folgen, um seine Leute retten zu können.

Vlcsnap-2019-04-30-15h16m56s782

In der Zwischenzeit hat die List von Vansen und Damphousse Erfolg. Sie können ihre Wachen überlisten und töten. Gleichzeitig will Elroy EL Paul Wang, nachdem dieser zugegeben hat ein Kriegsverbrecher zu sein, hinrichten, doch Cooper Hawkes kommt ihm zuvor und befreit Wang.

Nicht jedoch, bevor Wang persönlich den Silikanten erschießen kann. Gemeinsam fliehen sie aus der Zelle, wo man Wang gefoltert hat. Auch Vansen und Damphousse gelingt die Befreiung aus ihrer Zelle und sie stoßen auf Wang, Hawkes und McQueen.

Vlcsnap-2019-04-30-15h17m42s303
Vlcsnap-2019-04-30-15h19m37s639

Die SARATOGA erreicht zu diesem Zeitpunkt das feindliche System, doch sie wird entdeckt und Chig-Bomber greifen den Träger an. Diese Truppen können jedoch erfolgreich abgewehrt werden und der Commodore entsendet eine Bodenkampfeinheit nach Kazbek. Endlich aus dem Straflager heraus treffen die Wildcards wieder mit Nathan West zusammen. Dabei geraten sie in heftiges Waffenfeuer der Silikanten. Die Frau, die so aussieht, wie Kylen Celina will den sechs Menschen scheinbar einen Ausweg zeigen, nachdem die Silikanten getötet wurden.

Vlcsnap-2019-04-30-15h20m45s403
Vlcsnap-2019-04-30-15h21m35s834

Dabei ruft sie die Wildcards bei ihren Namen Doch zum Erschrecken seiner Kameraden legt West auf sie an und erschießt sie. Danach wendet sich West zu seinen Kameraden um und erklärt ihnen, dass er dieser Frau nie gesagt hat, wie seine Kameraden heißen. Vor den Augen der Menschen verläuft die Gestalt der angeblichen Kylen Celina zu einer grünen, formlosen Masse.

Vlcsnap-2019-04-30-15h21m49s945
Vlcsnap-2019-04-30-15h23m22s368

Wenig später landet ein Truppentransporter der SARATOGA, mit schwer bewaffneten Marines an Bord, ganz in ihrer Nähe. Während die Wildcards unendlich erleichtert auf den Transporter zu rennen, dringt der Trupp Marines in das Straflager ein. Kurze Zeit später kehrt der schwer bewaffnete Trupp zurück, wobei einer der Marines sich auffallend um sein Gepäck bemüht und es nicht aus den Augen lässt.

Vlcsnap-2019-04-30-15h25m46s100

An Bord der SARATOGA werden die Wildcards, trotz der misslungenen Bombardierung, von ihren Kameraden an Bord, mit Applaus empfangen.

Ungeachtet von allen Anderen begibt sich der Marine, der so auffällig um sein Gepäck bemüht war, zu einem abgelegenen Teil des Hangars, wo er von Howard Sewell erwartet wird. Er überreicht Sewell eine schwarze Transportkiste und verlässt das Quartier.

Erst nachdem der Marine gegangen ist öffnet Sewell die Kiste und starrt zufrieden auf den violett glühenden Inhalt der in zyklischen Abständen mal stärker und mal schwächer aufleuchtet. Seine ganz eigene Mission war erfolgreich.

Zitate

(Vanessa Camille Damphousse nach der Mission zu ihren Kameraden)
"Silikanten - das sind lebende Tote. Du spürst es. Sie haben keine Seelen."


Vorherige Episode Nächste Episode
07. Das Trojanische Pferd
09. Gedenkt der Toten
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.